6. Weissensee Klassik Festival 2020

Kultureller Lichtblick Ende August

created at 01 July 2020

 

Es ist beinahe schon gespenstisch. Während sich die gesamte österreichische Festivallandschaft in diesen besonderen Zeiten bemüht, ein reduziertes Programm auf die Beine zu stellen, hat sich das Team rund um das Weissensee Klassik Festival bereits Ende letzten Jahres auf einen thematischen Schwerpunkt für das Programm 2020 gesetzt: REDUKTION.

Ob eine Arie NUR für Begleitung, ein „lautloses“ Konzert, die Geschichte eines zurückgezogenen Lebens auf der Alm oder Beethovens 2. Symphonie, die er als 1.Werk mit dem Bewusstsein komponierte, sein Gehör über kurz oder lang zu verlieren, jede einzelne Veranstaltung streift auf eigene Art und Weise mit dem Thema Reduktion. Wir können voller Freude verkünden, das Programm des diesjährigen Weissensee Klassik Festivals wie geplant präsentieren zu können.

Festivalprogramm 26.-29. August

Mit einem Musikkabarett eröffnen The Flying Schörtzenbrekkers das Festival in einer alten Tenne in Neusach. Die drei Ausnahmemusiker Sebastian Gürtler, Georg Breinschmied und Tommaso Huber garantieren ein höchst unterhaltendes Abendprogramm zwischen Satire und Jazz, Komik und Absurdität.

Ein Konzertkonzept, welches maßgeschneidert auf die Bedürfnisse der „Corona-Zeit“ scheint, ist das „Silent Concert“. Die malerische und mit dem Lift zu erreichende Naggleralm verwandelt sich einen Vormittag lang in ein Konzertpodium. Mit der Technologie des Silent Systems erlebt man das Klavierkonzert der Pianistin Sabina Hasanova über Köpfhörer, die vor Ort verliehen werden, in makelloser Qualität. 
Die Weltpremiere des Films „Der Halter – ein Film über Alm-Alltage“ von Johannes Buchinger wird im Strandbad in Techendorf zu einem Spektakel, bei dem Kinoerlebnis und Live-Konzert ineinander verschmelzen. Quasi ein KUAkonzert....
Das mittlerweile traditionelle Festivalkonzert feiert am 29. August mit seiner 2. Symphonie als Hauptwerk des Abends den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. In der 1. Konzerthälfte interpretieren die Harfenistin Marion Ravot und der Flötist Matthias Schulz das Mozarts Konzert für Flöte und Harfe.

Die MusikerInnen des Weissensee Kassik Festivals formen ein bunt gemischtes Ensemble aus (inter)nationalen Orchestermitgliedern (der Wiener Philharmoniker, des Deutschen Symphonieorchesters Berlin oder anderen Orchestern), SolistInnen sowie genreübergreifende freie Künstler. Sie alle verbindet eine Freundschaft, die Hingabe für Musik sowie eine Liebe zum Weissensee.
KUNST IM TENN 2020 bietet die Galerie Petra Seiser mit einer Ausstellung von Bettina Schülke und Patrick Chan. Eröffnet wird die Ausstellung am 26.8. nach dem Eröffnungskonzert. Von Donnerstag bis Samstag können die Fotoarbeiten, großformatigen Zeichnungen und Skulpturen von 10:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 17:00 Uhr in Graln´s Tenn in Neusach besichtigt werden.
Der Vorverkauf beginnt am 7. Juli 2020 bei der Weissensee Info, Tel: +43 4713 2220, E-Mail: info@weissensee.com, weissensee.com.


Tags