Mountainbiken am Weissensee

Auf zwei Rädern hoch hinaus

erstellt am 26 April 2019

 

Der Weissensee bewegt – und zwar in zahlreichen Facetten. Mit Aus- und Weitblick, mit Farbenspielen und Bergpanoramen, mit Bewegungsangeboten und einer Vielfalt an Infrastruktur für Mountainbiker. Auf zwei Rädern lässt sich der Naturpark wunderbar erkunden – nicht zufällig hat sich der höchstgelegene Badesee der Alpen einen Namen als Mountainbike-Eldorado gemacht.

Der Kärntner Weissensee ist eine zertifizierte Mountainbike-Region: Hier hat man ein Paradies für Mountainbiker erschaffen, ohne die Natur in ihrem Lauf zu stören: 13 Mountainbike-Strecken mit über 150 km Länge direkt am See, eigene Mountainbike-Hotels und Anschluss an weitere 650 Kilometer markierte Strecken in die umliegenden Täler. Mountainbiker-Herz, was willst du mehr?

Tourentipp: Dem See ganz nahe auf der „Großen Seerunde“

Wer den fast 12 Kilometer langen, fjordähnlichen Weissensee von allen Seiten bestaunen will, dem sei die „Große Seerunde“ ans Herz gelegt. Start- und Zielpunkt ist das „Weissensee Haus“ in Techendorf. In rund vier Stunden schafft man die anspruchsvolle über 30 Kilometer lange Tour – nicht vergessen darf man dabei allerdings auf das Aussichtgenießen. Etwa bei der "Mühlwand", die einen unbeschreiblichen Ausblick auf den Ostteil des Sees bietet. Ein Höhepunkt ist die Durchquerung des Alemergrabens, deren skurrile Felswände einen das Staunen lehren. Zeit nehmen sollte man sich auch für eine der zahlreichen Einkehrmöglichkeiten auf dieser Tour, etwa auf der Bodenalm, wo die Hüttenwirte köstlichen Almkäse produzieren.

Extra-Tipp: Abkürzen zahlt sich doppelt aus. Möchte man nur die halbe Seerunde machen, kann man den Rückweg bequem mit dem Mountainbike-Taxi per Schiff oder Boot antreten.  Die Linienschiffe am Weissensee sind für den Fahrrad-Transport bestens gerüstet. Aber auch die Weissensee Sommerbergbahn verfügt über eigene MTB-Transportsessel, die Fahrer und Bike in nur 12 Minuten Fahrzeit bei traumhafter Panoramaaussicht zur Naggler Alm bringen.

 

Service für Bike und Biker: Rundum versorgt

Nicht nur die zahlreichen beschilderten Touren am Weissensee bescheren leidenschaftlichen Mountainbikern eine Vielzahl an Glücksmomenten. Auch das umfangreiche Service rund um diesen Sport lässt aufhorchen: Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene gibt es etwa bei der geführten Tour mit Fitnesstrainer Wolfgang, die jeden Freitag kostenlos angeboten wird. Mountainbikes können im Sportgeschäft „Intersport Alpensport“ ausgeliehen werden – dort findet man außerdem ein gut sortiertes Angebot rund um diesen Sport. Des Weiteren gibt es eine eigene Mountainbike-Waschstraße sowie Mountainbike-Karten vom Weissensee mit Tourendetails in gedruckter und elektronischer Form.

 

Mountainbike-Highlights 2019

04.05. – 05.05.2019 Bike Warm-up, www.weissensee.com/bike

11.05. – 12.05.2019 Bike Opening, www.weissensee.com/bike

Was erwartet dich beim Bike Opening Wochenende?

Am Sonntag, den 12.05. lädt die Weissensee Bergbahn und regionale Bikespezialisten zum Sommeropening bei der Talstation. Wer noch auf der Suche nach einem passenden Bike oder dem dazugehörigen Equipment ist, sollten auf jedem Fall vorbeischauen.

Von 10.00 – 16.00 Uhr erwartet dich:

  • Präsentation der neuesten Bikes
  • Ermäßigte Tageskarte bei der Sommerbergbahn Weissensee
  • Kulinarische Verpflegung am Berg + Tal
  • Testräder und –helme zum Verleih
  • MTB-Trailspaß auf alles drei Trails

16.05 – 19.05.2019 Trail Kulinarik am Gralhof, www.gralhof.at

07.06. – 10.06.2019 3. Ladies Camp mit Angie Hohenwarter, www.arlbergerhof.at

07.06. – 10.06.2019 Come to bike and hike, www.gasthofweissensee.at

20.06. – 23.06.2019 Weissenseer Cocktailtage mit 7-fachen MTB-Weltmeister Marco Hösel, www.arlbergerhof.at

06.07.2019 26. Naturpark CROSS Triathlon Weissensee, www.weissensee-triathlon.at 

13.09. – 15.09.2019 MTB Trail- und Testtage am Weissensee, www.weissensee.com/bike

14.09. – 22.09.2019 Mountainbike & Hike, www.regitnig.com


Tags