Wassersport am Weissensee

Aktivurlaub am See in Kärnten

Der Weissensee im Südwesten von Kärnten ist der reinste Badesee der Alpen. Hier schwimmen, tauchen, surfen, paddeln oder plantschen Sie im bis zu 25 Grad Celsius warmen Trinkwasser.

Am "Spielplatz der Natur" Weissensee können Sie die ideale Kombination eines Berg- und Seeurlaubes erleben. Zwei Drittel des Seeufers sind naturbelassen und unverbaut und bieten eine Urlaubsidylle, die ihresgleichen sucht.

Spaß und Abkühlung gibt's beim Sporttreff Brandtner mit Wasserskischule, Wakeboard, Fallschirm, Reifen oder Banane. Ein Hauch von Action ist beim Acapulkospringen unter Anleitung eines ausgebildeten Guides zu spüren. Rafting- und Canyoningtouren führen Sie auf Flüsse und Schluchten in der Umgebung des Weissensees.

Und wer am saubersten See Kärntens lieber genießen möchte, versucht es mit einem Kajak-Schnupperkurs oder einer Schlauchkanadiertour.

Wolfgang Wernitznig von Weissensee Aktiv bietet Touren und Kurse mit dem Stand up Paddel an. Die Möglichkeiten reichen vom Schnupperkurs bis hin zum Grundkurs mit einer Halbtagestour über den See inmitten der Gailtaler Alpen.

Auch unter Wasser können Sie den Weissensee erkunden. Mit Sichtweiten bis zu 20 Meter gehört er zu den schönsten Tauchrevieren der Alpen.

Surfen auf dem Weissensee in Kärnten

Bei der Segel- und Surfschule Weissensee haben Sie die Möglichkeit Kurse zu absolvieren.

Surfkurse auf dem Weissensee

  • Schnupperkurs
  • Anfängerkurs
  • Grundkurs

Triathlon am Weissensee

Jedes Jahr finden am Weissensee zwei Triathlons statt. Der Wintertriathlon besteht aus den drei Disziplinen Crosslauf, Eislaufen und Langlaufen. Im Team oder als Einzelstarter kann man sich mit weiteren Mitstreitern messen. Im Sommer findet ein Crosstriathlon im Naturpark Weissensee statt. Dieser kombiniert Sportarten an Land und im Wasser. Hier gilt es die drei Disziplinen Schwimmen, Mountainbiken und Laufen so schnell wie möglich zu absolvieren. Weitere Infos und Anmeldung unter der Webseite des Triathlons