Sanfte Mobilität

Naturfreundlicher Urlaub in Kärnten

Autofrei in den Naturpark Weissensee: Im Urlaub einmal alles weglassen, was stresst? Dann einfach das Auto stehen lassen und mit reinem Umweltgewissen in den Naturpark Weissensee reisen. Vor Ort können Gäste kostenlos mit dem Naturparkbus die Gegend erkunden, mit dem E-Bike mühelos auf die Alm radeln oder mit dem Stand Up Paddel am Seeufer entlang gleiten.

Naturparkbus

Am Weissensee ist sanfte Mobilität angesagt: Gratis Parken Sie Ihr Auto am Auffangparkplatz (P1) in Praditz und starten von dort aus Ihren Tag im Naturpark Weissensee. Im Sommer und im Winter verkehrt der Naturparkbus im 30-Minuten-Takt.

Fahrplan

Naturparkbus - Sommer 2018 (19.05. - 23.09.)

  • Die Naturparkbusse fahren in der Sommer-Hauptsaison im 30-Minuten-Takt, in der Nebensaison im Stundentakt
  • Täglich von 08:00 bis 17:00 Uhr (Pause von 12:30 Uhr bis 13:00 Uhr)
  • Kinderwagen- und rollstuhlgerechte Ausstattung
  • Stündlich gibt es eine Anbindung von der Talstation der Bergbahn
    nach Naggl (Kleinbus)
  • Die Naturparkbusse benutzen Sie mit dem Erlebnispass „mobil+" kostenlos
  • Gäste ohne Erlebnispass „mobil+" können das Busticket an folgenden Verkaufsstellen erwerben: Gemeindeamt, Weissensee Information, Moni's Eck oder direkt im Bus.  
    Preis: € 3,- Tageskarte; € 20,- Wochenkarte
  • Jede Fahrkarte (auch Erlebnispass mobil+ und die Gästekarte) ist beim Einsteigen
    zu stecken

 

Weitere Fahrpläne

Linien Greifenburg/Weissensee und Hermagor/Weißbriach/Weissensee

Entspannt anreisen

Urlaub vom Auto!

Komfortabel und stressfrei mit dem Zug anreisen - anschließend den direkt zu Ihrer Unterkunft am Weissensee nutzen.

 

Bahnhofshuttle von und nach Greifenburg

Der Bahnhof Greifenburg liegt an der Bahnstrecke zwischen Spittal und Lienz und ist 10 km vom Naturpark Weissensee entfernt. Die Anreise bis zum Zielbahnhof Greifenburg ist überaus reizvoll und kurzweilig, da die Fahrt durch die beindruckende Alpenlandschaft geht.

 

Parkinformationen

Kostenlos parkt man das Auto auf dem Auffangparkplatz P1 in Praditz gegenüber der Tankstelle. 

Nutzen Sie den (Haltestelle: Parkplatz Praditz)

 

Bewirtschaftung der Parkplätze im Ortsinneren

Die Parkplätze im Ortsinneren sind bewirtschaftet. Die Tagesgebühr beträgt € 6,00 und eine Stunde kostet € 1,50.

Die Parkgebühren werden zweckgebunden für verkehrsberuhigende Maßnahmen zum Schutz des Naturparks und zur Steigerung des Erholungswertes im Naturpark verwendet.

Für Dauer- bzw. Mehrfachparker werden für bewirtschaftete Parkflächen am Weissensee Saison- bzw. Jahreskarten angeboten. Die Saisonkarte kostet € 45,- und die Jahreskarte € 80,- und sind auf dem Gemeindeamt Weissensee (Techendorf 90) erhältlich.

 

Alpine Pearls

„Alpine Pearls" ist ein Prädikat für außergewöhnliche Urlaubsorte in den Alpen. Sanfte Mobilität ist das Zauberwort für alle Gäste, die Freizeitspaß mit dem bewussten Umgang der Natur verbinden wollen. Seit 01.01.2013 ist der Naturpark Weissensee ein Mitglied der Alpine Pearls.

Wer auf das eigene Auto verzichtet und lieber mit Bus oder Bahn zum Urlaubsziel reist, tut schon sehr viel für die Umwelt. Schließlich ist sie das Grund-Kapital für die Orte, die sich Perlen der Alpen nennen dürfen.

Die sanfte Mobilität ist aber auch ein Wegweiser zu gegenwärtig 25 Gemeinden in Österreich, Deutschland, Italien, Frankreich, Slowenien und der Schweiz. Sie alle zeichnet aus, dass sie mehr als nur einen schönen Aufenthalt bieten.

Gesunde Luft, eine herrliche Umgebung, klare Sicht auf die Berge - das sind die Quellen der Erholung für alle Urlauber. Sie sollen sich wohlfühlen, beweglich bleiben und die Natur genießen. Das geht besonders gut, wenn die Schönheiten und Sehenswürdigkeiten der Alpen-Perlen zu Fuß, per Rad, Segway oder mit der Pferdekutsche gesucht werden.

www.alpine-pearls.com

Infoblatt Mobilität Sommer 2018