Eistauchen am Weissensee

Tauchen Sie im Winter in Kärnten

Der Weissensee bietet im Winter die größte, präparierte und beständig zugefrorene Natureisfläche Europas und ist somit prädestiniert zum Eistauchen, eine der spannendsten und abenteuerlichsten Möglichkeiten im Tauchsport.

Sobald die Eisdecke am Weissensee Westufer geschlossen ist (zwischen Mitte und Ende Dezember), können Sie in die unglaublich schöne Unterwasserwelt unter dem Eis eintauchen. Eistauchen, Eistauchkurse und die Ausbildung zum Eistauchlehrer sind dann jederzeit nach Voranmeldung möglich - natürlich auch unter der Woche. 

Die Eistauchbasis am Weissensee sowie die Equipment-Depots sind isoliert und beheizt.

Das Eis wächst regelmäßig zu einer Stärke von bis zu 40 cm heran.

Das Wasser unter dem Eis ist glasklar und bietet Sichtweiten von bis zu 30 m, da die Schwebeteilchen aufgrund der geschlossenen Eisdecke absinken. Die durch die Eisdecke scheinende Sonne bricht sich im Eis und zaubert faszinierende Lichteffekte ins klare Wasser. Bei Spiegeleis können mit etwas Glück durch die Eisdecke Eisläufer und Spaziergänger beobachtet werden.

 

Eistauchen am Ostufer vom Weissensee

Diving Weissensee hat sich auf das Eistauchen in Stockenboi spezialisiert und verfügt mittlerweile über eine mehrjährige Erfahrung. Jedes Jahr werden die in der Taucherszene schon legendären Eistauchweekends veranstaltet. Aufgrund der großen Nachfrage sollte eine Anmeldung spätestens 10 Monate im Vorhinein stattfinden. Für Neueinsteiger werden spezielle Kurse und Ausbildungen angeboten.