Langlaufen rund um den Weissensee

Langlaufurlaub im Kärntner Naturpark

Der Weissensee in Kärnten - ein Paradies zum Langlaufen - ausgezeichnet mit dem Kärntner Loipengütesiegel.

Ein Netz von rund 55 km Doppelspur- & Skatingloipen durchziehen das sonnenbegünstigte und nebelfreie Weissensee-Tal und macht diese Region zu einem der schönsten Orte zum Langlaufen in Kärnten. Direkt neben dem See auf 930 m starten Übungsloipen für Anfänger und die besonders beliebte Seewiesenloipe.

Wer beim Langlaufen höher hinaus will, versucht es mit der 10 km Franz-Josephs-Höhe-Loipe oder macht einen Abstecher zum Tschabitscher auf 1.074 m Seehöhe. Vor einem Einkehrschwung auf der Naggler Alm haben Sie noch die Wahl Ihre Kondition auf der Panorama-Loipe zu testen. Diese erreichen Sie bequem mit der Weissensee Bergbahn. Für Hundefreunde gibt es die Hundewanderloipe "Husky" bei der die Mitnahme ihres vierbeinigen Lieblings erlaubt ist.

Für die ersten Schritte beim Langlaufen oder zur Verbesserung der Technik bietet die Ski- und Langlaufschule Weissensee Langlaufkurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Ausrüstungstipps und Verleih bietet Alpensport Weissensee in Techendorf.

Förderbeitrag für Loipen

Für die Benützung der Eis- und Loipenflächen wird von den Tagesgästen ab 14 Jahren ein Förderbeitrag in Höhe von € 5,- für das Tagesband und für das Saisonband € 50,- eingehoben. Die Förderbänder für die Benützung erhält man in der Weissensee Information, der Gemeinde und bei den Eis- und Loipenbutlern.

Für Nächtigungsgäste ist die Benützung der Loipen natürlich kostenlos.