Pondhockey auf dem Weissensee

Eishockey auf Natureis

Eishockey gehört zu den schnellsten Sportarten der Welt. Mit der optimalen Schusstechnik wird die kleine Hartgummischeibe auf bis zu 170 km/h beschleunigt. Die Mannschaft, die den Puck am häufigsten in das gegnerische Tor versenkt, gewinnt.

Auf Natureis wird die Sportart auch als Pondhockey bezeichnet. Pondhockey ist somit die Wurzel des heutigen Eishockeys. Am Weissensee werden mehrere Spielfelder dafür präpariert. Zusätzlich stehen im Uferbereich sowie mitten im See große und kleine Tore bereit. Zahlreiche Hobbyspieler gehen dem Sport auf der größten Natureisfläche Europas nach. Auch zahlreiche Wettbewerbe in der beliebten Sportarte hat es hierzu schon auf dem Weissensee gegeben.

  • Unterwasser-Eishockey WM
  • Pond-Hockey Turnier der Erste Bank Eishockey Liga

Die Ausrüstung zum Pondhockeyspielen, wie Schlittschuhe kann bei Alpensport ausgeliehen werden.

Somit steht einer Partie Pondhockey im Familienurlaub am Weissensee in Kärnten nichts mehr im Weg. Für alle die es lieber ruhiger angehen wollen, gibt es zahlreiche weitere Wintersportmöglichkeiten.