W14 - Goldtour

Mountainbike
Schwierigkeitsgrad: schwer
  • 65 km
    Strecke
  • 8.4 h
    Dauer
  • 900 hm
    Tiefster Punkt
  • 1578 hm
    Höchster Punkt
  • 2092 hm
  • 2100 hm

W14 - Goldtour

Attraktive Mountainbiketour mit besonderem Kick. Die goldenen "Ritzeln" kennzeichnen die Tour entlang der Strecke. Auf vier Kontrollpunkten wird abgestempelt. Tolle Aus- und Weitblicke ins Drautal und zum Weissensee erwarten Sie.

Vorschlag

Genug zum Trinken mitnehmen und Pausen mit "Weitblick" einlegen.

Equipment

Helm und Trinkflasche

Wegbeschreibung

Gestartet wird in Techendorf bei der Brücke. Am Süduferweg geht es in Richtung Westen. Östlich der Tankstelle führt der Weg zuerst auf die Weiße Wand und weiter auf die Alm hinterm Brunn -"Stempelpunkt".

Nach einer kurzen Abfahrt geht es am Sonnseitenweg weiter in Richtung Ostufer. Abzweigung Techendorfer Alm -"Stempelpunkt" folgen. Gleicher Hin- und und Rückweg. Weiter führt der Sonnseitenweg bis zum Ostufer. Vom Ostufer geht es über die Fischeralm und Hermagorer Bodenalm - "Stempelpunkt" bis zum Paterzipf und dann nach Naggl. Anfang Naggl zweigt der Weg auf die Naggleralm ab. Von der Naggleralm - "Stempelpunkt" geht es wieder ins Tal zum Ausgangspunkt.

Lage & Anreise

Die Urlaubsdestination Weissensee liegt im Südwesten Kärntens in Österreich.

Anreise Planen
Weissensee Tourismus 2017-08-31_0845 | © MartinSteinthaler