ANGELN IM WINTER

Eislochfischen am Weissensee - Saison Beendet

Im Spätwinter bietet sich am Weissensee für Angler eine außergewöhnliche Gelegenheit: Auf dem zugefrorenen Gewässer wird das Eislochfischen zu einer ganz besonderen Erfahrung.

Bohren & angeln

Heuer findet das Eislochfischen am Weissensee - sofern es die Grundbedingungen (Wetter bzw. erforderliche Eisstärke) zulassen – bereits ab 1. Februar 2022 statt!
Es endet, wenn ein sicheres betreten der Eisfläche nicht mehr gegeben ist - Saison ist beendet! Stand: 21.03.2022.

  • Eine gültige Fischergastkarte - in der Weissensee Information geöffnet MO-FR 08.30-12.30 Uhr und 13.30-17.00 Uhr. Tel: 0043 (0) 4713 2220
    oder Gasthof Wassermann in Stockenboi - Tel.: 0043 (0) 4761  280  erhältich - ist erforderlich.
  • Bei Anreise mit dem PKW sind die örtlichen Parkmöglichkeiten zu beachten - siehe Parkmöglichkeiten
  • Es gelten die amtlichen Schonzeiten sowie Brittelmaße gemäß Kärntner Landesfischereigesetz bzw. die aktuelle Fischereiverordnung für den Weissensee. Sofern geschonte Fische (z.B. Zander) unabsichtlich gefangen werden, so muss dafür gesorgt werden, dass diese unverzüglich und möglichst schonend zurückgesetzt werden!
  • Die Verwendung von lebenden Wirbeltieren als Köder ist strengstens verboten!

Verhaltensregeln und Sicherheitsvorschriften

Die hier aufgelisteten speziellen Verhaltensregeln und Sicherheitsvorschriften sind bitte unbedingt zu beachten! Weiters ist den Anweisungen der Fischerei-Aufsicht jedenfalls Folge zu leisten.

  • Eislöcher sind aus Rücksicht auf andere Benutzer (Fußgänger, Taucher, Eisläufer,…) so zu anzulegen bzw. zu sichern, dass  niemand zu Schaden kommt.
  • Nach dem Fischen ist jedes Loch wieder sauber zu befüllen (mittels Eisresten vom Bohren) um festgefrorene Unebenheiten, welche eine ev. Präparierung
  • der Eisfläche erheblich erschweren können, zu vermeiden.
  • Eine klare und deutliche Kennzeichnung der verschlossenen Bohrlöcher (z.B. mit Fichtenzweigen) ist dringend erforderlich!
  • Es gilt einen Sicherheitsabstand zu Eislaufbahnen, Eisstockbahnen, Eishockeyplätzen sowie stark frequentierten Zutrittsbereichen von mindestens 40m einzuhalten!
  • Eislöcher dürfen nur mit speziellen Eisbohrern gemacht werden.
  • Auf der Eisfläche sind keine Gegenstände oder Abfälle zu hinterlassen.
  • Raucher werden gebeten einen Aschenbecher mitzuführen und diesen auch zu benutzen!
  • Jeder Teilnehmer hat für seine eigene und auch die Sicherheit seiner Fischerkollegen Sorge zu tragen.
  • In den ungesicherten Bereichen des Sees wird die Mitnahme eines Wurfsacks und Eispickel (Schraubenzieher) vorausgesetzt!
  • Kinder bzw. Jugendliche unter 15 Jahren dürfen nur mit einer erwachsenen Begleitperson am Eisfischen teilnehmen.
  • Jeder Teilnehmer hat sich vor Beginn der Fischereiausübung über Wetterlage sowie die Eissituation (siehe Aktuelle Zonierung Weissensee) zu informieren.
  • Die Eisfläche ist nach Möglichkeit nicht alleine und ohne Mobiltelefon (geschützt und griffbereit) zu betreten.
  • Bei Einbruch der Dunkelheit ist die Eisfläche zu verlassen.